Fluidtechnik Experten
Vielfältigkeit
Versand innerhalb von 24h*
Service Hotline +49 (0) 7841 6307506

FSA Motorkugelhahn Antrieb 230V AC Auf-/Zu Mutter Messing

  • Verschiedene Ansteuerungen
  • Kaum Stromverbrauch
  • Schließt & Öffnet zuverlässig
  • Einfache Installation
  • Qualitativ hochwertiges Material
139,90 € *
Inhalt: 1

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

  • B-HEAD-B90-230

Vorteile

  • Kostenloser Versand ab € 300,- Bestellwert
  • Versand innerhalb von 24h*
  • Sicher Einkaufen
  • Deutsche Hotline

Technische Daten

B-HEAD-B90-230

Maße

120,0 mm

76,0 mm

79,0 mm

Betätigung

Auf-/Zu

Schaltzeit

40 Sek

Leistung des Antriebs

6,0 W

Gewicht

750 g

Schutzklasse

IP45

Schaltzyklen

20.000

Magnetventil vs. Kugelhahn

 

Es gibt bestimmte Faktoren, die für oder gegen den Einsatz eines Magnetventils und elektrischen Kugelhahns sprechen. Um das Thema übersichtlich zu gestalten, finden Sie im oberen Bereich die Kriterien für Magnetventile und die Ausschlusskriterien. Im nächsten Abschnitt dann die Kriterien für und gegen elektrische Kugelhähne.

Pro Magnetventil

  • häufige Schaltzyklen: Magnetventil >500.000, Kugelhahn > 20.000
  • schnelles Schalten: Magnetventil 10 Sekunden
  • benötigt wenig Platz

Ausschlusskriterien für Magnetventile

Wenn eines dieser Kriterien bei Ihnen kritisch ist, sollten sie keine Magnetventile verwenden und lieber auf elektrische Kugelhähne ausweichen:

  • Partikel im Medium: Schmutz, Sand, Äste, ... können sich zwischen Membrane und Sitz setzen und sorgen dafür, dass das Ventil nicht mehr ausreichend dicht schließt. Daher bitte immer einen Filter davor verbauen, wenn Partikel zu befürchten sind.
  • 3-Wege-Umschalt-Ventile: Wenn Sie eine Umschaltung (3-Wege-Ventil) benötigen, sollten Sie 3-Wege-Kugelhähne verwenden. Alternativ können Sie 2 Magnetventile mit einem T-Stück so verbauen, dass Sie ein 3-Wege-Ventil simulieren
  • Lange Einschaltdauern: Der Kopf des Magnetventils benötigt während der kompletten Betätigung Strom. Da die Leistung zum Öffnen aber nur kurz benötigt wird, wird diese anschließend in Form von Wärme frei. Das Resultat: Der Kopf wird sehr warm (bis zu 70°C) und benötigt die komplette Zeit Strom. Wenn Sie also ein Ventil benötigen, dass nur selten schaltet und dann lange in der Stellung bleibt, sollten Sie den Kugelhahn wählen.
  • Druckhaltung in beiden Richtungen: Magnetventile halten Differenzdruck nur in Flussrichtung. Entsteht ein Gegendruck, der höher, als der Eingangsdruck ist (z.B. nach dem Befüllen eines Behälters), drückt dieser das Magnetventil wieder auf. Der Kugelhahn hingegen ist nach Betätigung in beiden Richtungen dicht.
  • Unterdruck: Bei Unterdruck (Saugen auf der Ausgangsseite) wird die Funktion schwer vorhersagbar. Besonders bei NO-Magnetventilen kann es durchaus passieren, dass ein Unterdruck auf der Ausgangsseite die Membrane nach unten zieht und das Ventil unbeabsichtigt schließt
  • Manuelle (Not)Betätigung: Das Magnetventil wird ausschließlich durch Magnetkraft geschlossen und geöffnet (bzw. durch die Feder, die der Magnetkraft entgegen wirkt). Das bedeutet, dass ein Magnetventil von Hand (bei Stromausfall) nicht betätigt werden kann! Auch ist es nicht möglich, ein NC (stromlos geschlossenes) Magnetventil auf ein NO (stromlos offenes) Magnetventil umzubauen, da die integrierte Feder in eine andere Richtung wirkt.

Pro Kugelhahn

  • Sehr geringer Stromverbrauch: ca. 3-5 Watt, jeweils nur 10 Sekunden pro Schaltvorgang
  • Großer Durchfluss: Es steht die komplette Bohrung zur Verfügung
  • 3-Wege Variante verfügbar: Für Umschaltvorgänge
  • Manuelle (Not)Betätigung: Man kann den Kopf von Hand abschrauben und mit einer Zange das Ventil beliebig von Hand bewegen

Ausschlusskriterien für Kugelhähne

  • Schnelles Schalten: Der Kugelhahn benötigt zum Schalten ca. 10-15 Sekunden, bis er vollständig offen bzw. vollständig geschlossen ist.
  • Sicherheit bei Stromausfall: Ein Nachteil der Kugelhähne ist, dass sie zum Schalten stets eine Stromversorgung benötigen. Häufig soll ein solches Ventil aber im Falle eines Stromausfalls in den Ursprungszustand zurückschalten. Dafür haben wir eine eigenes Zusatzmodul entwickelt, das dafür sorgt, dass der Kugelhahn im Falle eines Stromausfalls in eine definierte Position zurückfährt.

Antriebsvarianten

 

Unsere Motorkugelhähne gibt es in einer Vielzahl von Antriebsvarianten und Optionen. Abhängig davon erfolgt die Integration / Ansteuerung entsprechend unterschiedlich.

Es gibt folgende Varianten zur Auswahl:

Auf-/Zu
Die Variante Auf-/Zu benötigt 3 Adern. Mit 2 Adern wird "+" und "-" bzw. "L" und "N" permanent mit Strom versorgt. Wichtig ist, dass der Strom an diesen beiden Adern auch beim Zurückfahren noch anliegt, da der Motor darüber versorgt wird. Die 3. Ader ist die Schaltader (Control). Sobald diese Ader Strom bekommt ("+" oder "L"), fährt der Motor bis zum Erreichen des integrierten Anschlags und bleibt dann nach Erreichen der Endposition stehen (verbraucht in der Endposition auch keinen Strom mehr, er muss aber immer noch anliegen). Sobald der Strom auf der Schaltader (Control) wieder abgeschaltet wird, fährt der Antrieb in die Ausgangsposition zurück. Gesteuert werden kann dieser Antrieb also mit einem Schalter, der nur diese eine Ader An- und Ausschaltet, wobei auf den anderen beiden IMMER Strom benötigt wird.

Richtungskontrolle
Die Variante Richtungskontrolle benötigt ebenfalls 3 Adern, wobei hier nur "-" oder "N" permanent anliegen muss. Um den Antrieb in die eine oder die andere Richtung zu fahren, legt man den Strom auf die eine oder auf die Andere der beiden "+" bzw. "L"-Adern. Dadurch kann man den Antrieb nach Belieben in beide Richtungen steuern, und auch ggfs. in einer Zwischenposition stehen lassen, da er sich nur bei anliegendem Strom bewegt. Allerdings werden zum Steuern auch 2 Schalter oder 1 Umschalter benötigt.

ACHTUNG - Es dürfen niemals beide Schaltkontakte gleichzeitig Spannung erhalten!

Kondensator
Unsere Variante mit Kondensator ist ideal geeignet für Einsatzzwecke, in denen der Kugelhahn bei Stromausfall zurückfahren muss. Der Antrieb verfügt nur über 2 Adern ("+" bzw. "L" und "-" bzw. "N") und wird mit einem Schalter sehr einfach angesteuert. Wenn Strom anliegt, fährt der Kugelhahn die 90° bis zum Endanschlag und der Kondensator wird parallel aufgeladen. Wenn der Strom abgeschalten wird (oder ausfällt), fährt der Antrieb mit der Energie des geladenen Kondensators (ähnlich einer Batterie) von Alleine zurück.

Analogansteuerung
Die Variante mit Analogansteuerung ist dafür gedacht, den Kugelhahn gezielt auf eine bestimmte Stellung (z.B. 50% geöffnet) zu fahren. Dazu verfügt sie je nach Typ über 4-5 Adern, von denen 2 Adern mit "+" bzw. "L" und "-" bzw. "N" den Antrieb permanent mit Strom versorgen. Eine weitere Ader ist als Eingang mit 0 (2) bis 10 V gedacht und je nach Typ eine zusätzliche für 4 bis 20 mA. Je nach anliegender Spannung / Strom fährt dieser Antrieb in die entsprechende Prozentuale Öffnungsposition. Die letzte Ader gibt ein Analogsignal (0/2 bis 10V oder 4 bis 20mA) zurück und zeigt damit die aktuelle Position an.

Antriebsoptionen

 
  • Feedback: Die Antriebe mit elektrischem Feedback geben bei Erreichen der Endposition ein Schaltsignal zurück (entweder Spannung oder Potentialfrei, je nach Typ)
  • M12-Stecker: Die Option M12-Stecker ist je nach Typ mit einem 5- oder 8-poligen M12x1 Stecker zum Anschluss statt des fest verbauten Kabels ausgestattet
  • LED: Die Option LED beinhaltet 3 im Antrieb verbaute LEDs, die die beiden Endlagen anzeigen und ob Strom anliegt
  • Edelstahlmutter: Die Antriebe sind auch mit Edelstahl-Überwurfmutter statt Messing-Mutter erhältlich
  • Manuelle Kontrolle: Alle Antriebe können im Notfall von Hand abgeschraubt und der Kugelhahn per Zange betätigt werden.

Zusätzlich dazu bieten wir auch spezielle Antriebe an, die direkt über einen integrierten Handgriff zur manuellen Steuerung des Motorkugelhahns verfügen!
Für weitere Optionen und Spezialvarianten können Sie jederzeit gerne unseren Vertrieb kontaktieren!

 

FAQ

Nützliche Antworten auf häufige Fragen zu unseren Produkten finden Sie hier

Die Grundlagen

Funktion eines Motorkugelhahns

Ein elektrischer Motorkugelhahn funktioniert prinzipiell genau, wie ein von Hand betätigter Kugelhahn. Eine Kugel im Inneren des Gehäuses wird um 90° gedreht und dadurch der Durchfluss freigegeben, blockiert oder umgeleitet. Der Antrieb selbst verfügt über interne Endlagenschalter, sodass immer nur um 90° geschalten wird und der Motor stoppt. Vorteil der Motorkugelhähne ist der sehr geringe Stromverbrauch, da nur das Schalten um 90° für 7 – 90 Sekunden elektrisch erfolgt, die Position wird von selbst gehalten.

Anwendungsgebiete

Der Motorkugelhahn im Profil

Die Motorkugelhähne sind überall dort einsetzbar, wo auch Kugelhähne eingesetzt werden können. Der recht große Öffnungsquerschnitt lässt einen hohen Durchfluss ohne großen Druckabfall zu und gegenüber Partikeln ist die Anfälligkeit gering, sofern diese nicht zu groß werden. Der Stromverbrauch ist sehr gering und im geschalteten Zustand wird gar kein Strom verbraucht. Damit sind die Motorkugelhähne überall dort ideal geeignet, wo die Schaltgeschwindigkeit nicht kritisch ist, und beide Zustände (geschaltet und nicht geschaltet) über längere Zeiträume vorkommen können.

Unsere Motorkugelhähne sind für mindestens 20.000 Schaltzyklen (auf und zu) ausgelegt, wobei der Antrieb jederzeit leicht getauscht werden und der Kugelhahn im Notfall – wie bei einem Stromausfall – von Hand betätigt werden kann. Ob der Kugelhahn im betätigten Zustand auf oder zu schaltet, kann individuell festgelegt werden indem der Antrieb einfach um 90° gedreht montiert wird.

Manueller (Not-) Betrieb

Unsere Motorkugelhähne mit einer Größe über einem Zoll (1.1/4“ bis 2“) sind standardmäßig mit Antrieben inkl. Notbetätigung ausgestattet.
Um den Kugelhahn zu schalten, muss der Entriegelungsschalter (1) heruntergedrückt werden. Anschließend kann der Motorkugelhahn mithilfe des Hebels (2) in die entsprechende Stellung bewegt werden (Offen/geschlossen).
Dieser Mechanismus darf nur genutzt werden, wenn der Antrieb gerade nicht mit dem Strom verbunden ist und elektrisch nicht geschalten wird.

FSA Motorkugelhahn

... großer Durchfluss kaum Stromverbrauch und zuverlässige Dichtigkeit.

Motorkugelhähne in Messing

In allen Bereichen der Bewässerung können Sie unsere Motorkugelhähne in Messing einsetzen. Gegenüber besonderen Flüssigkeiten wie Heizöl, Pflanzenmittel oder Kühlmittel hält das Material stand.

Motorkugelhähne in Edelstahl 304 & 316

Unsere Motorkugelhähne in der Edelstahlvariante sind deutliche robuster und bieten ein breites Anwendungsspektrum. Die Motorkugelhähne können Sie z.B. im Maschinenbau, Poolbau oder im Schiffsbau verwenden. Natürlich können Sie die Motorkugelhähne in der Edelstahlvariante auch dort einsetzen wo Messing angewendet werden kann.

Motorkugelhähne mit Milchgewinde

Unsere Motorkugelhähne mit der speziellen Verschraubung Milchgewinde sind für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie vorgesehen.

Eine Vielzahl an Steuerkopfvarianten

Neben dem klassischen, einfach zu steuernden Motorkugelhahn führen wir besondere, gezielt entwickelte Varianten für bestimmte Einsatzzwecke. Sie möchten mehr darüber wissen dann klicken Sie hier.

Zuverlässige Dichtigkeit

Die EPDM O-Ringe im Inneren des Motorkugelhahns dichten den Kugelhahn Körper perfekt ab. Sodass unser Motorkugelhahn Ihnen eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten bietet.